Ablauf und Konditionen

Wer bietet mehr…? Zum Ersten, zum Zweiten…?  
Wer kennt diesen Satz nicht? Aus Spielfilmen– aber warum nicht auch mal auch aus eigener Erfahrung? – In der Städtischen Pfandleihe Stuttgart finden regelmäßig Versteigerungen statt, bei denen Sie wirklich besondere Schnäppchen machen können.

Das Versteigerungsprogramm ist sehr vielfältig

Beispielsweise Gold- und Brillant-Schmuck, Armbanduhren, Taschenuhren und Münzen, Besteck, Porzellan, Bilder, Heimwerkergeräte, Fahrräder, Musikinstrumente, Silberwaren, Fernsehgeräte, Stereoanlagen, Fotoapparate, Ferngläser, Spielkonsolen, Notebooks, etc..  
Einen Tag vor der Versteigerung finden Sie hier eine Übersicht aller anstehenden Angebote.    
Wo? In unseren Räumen in der Gerberstraße 3.
Wann? 5 x jährlich. Die Termine finden Sie hier und in den öffentlichen Bekanntmachungen der Tagespresse.

Und so funktioniert es  

  1. Für Ihre aktive Teilnahme an einer Auktion benötigen Sie eine Bieternummer.
    Kommen Sie also rechtzeitig vor Auktionsbeginn und holen Sie sich diese Bieternummer. Sie erhalten sie gegen Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments (Reisepass, Personalausweis). Führerscheine werden nicht akzeptiert.
    Eine Kaution von 10,- Euro wird Ihnen nach Rückgabe der Bieternummer wieder ausgezahlt.
  2. Alle Artikel der Versteigerung können Sie am Vortag von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr in unseren Schaufenstern besichtigen.



  3. In der Versteigerung präsentieren wir Ihnen die Waren per Video. Parallel können Sie die Auktion auf der Versteigerungsliste mitverfolgen. Diese Liste wird einen Tag vor der Versteigerung veröffentlicht.Die Bezahlung des Ersteigerten kann bar, per EC-Karte oder Kreditkarte (zzgl. 3%) vor Ort erfolgen.
  4. Nach dem Zuschlag können Sie ihre Artikel bar, per EC oder Kreditkarte bezahlen.

Bitte beachten Sie

Aufgrund der Corona-Pandemie besteht weiterhin die Pflicht, eine FFP2-Maske zu tragen. Die Teilnehmerzahl pro Auktion ist auf 40 Personen beschränkt.